Startseite | Seminartermine | Seminarbuchung | Kursfeedback | Kontakt | AGB | Impressum

EFT Info News 91 / März 2014

In diesem Mutmach-Newsletter gibt es:

Neuigkeiten - Letzter Ausbildungszyklus - ATEB Update Plus - Statt Frühbucherrabatt Preissenkung
Aktuelle Seminarübersicht für April - ATEB Update - Intensiv Entfaltung - EFT Basiskurs
Monatsthema - Krisen als Chancen zur Veränderung
Tipp zum Klopfen - Hormone überprüfen
Für alle akuten Fragen oder Anliegen gibt es unsere kostenlosen Mutmach-Hotline unter 0049 172 243 2020

"Hingabe an die Weisheit des Herzens ist zur Zeit der einzige Weg, um aus den großen Konflikten der Erde herauszukommen und die einzige Chance für eine friedliche Lösung dieser Konflikte."

Mutmach-Newsletter

Vorfrühling

Ihr Lieben,

"Entfalte Dein Herz und Dein Wahres Selbst und komme wieder in Kontakt mit Deiner innersten Leuchtkraft und Liebe!"

Dieser Satz kam mir angesichts der vielen Veränderungen und Konflikte, die sich rundherum ergeben. Innerste Leuchtkraft = frei von Angst, frei von Verurteilung, frei von Kampf und Opferhaltung. Innerste Leuchtkraft = Mut zu vertrauen, Mut offen zu sein für neue Möglichkeiten, Mut, durch schwierige Situationen zu gehen und nicht zu resignieren, Mut, die eigenen tiefsten Schatten und Verletzungen anzusehen und zu heilen, damit sie sich nicht mehr im Außen spiegeln...

Mut, sich auf den Weg des innersten Herzens zu begeben, zum innersten leuchtenden Kern in uns, aus dem heraus wir strahlen können. Mit diesem Strahlen und der Kraft, die wir daraus ziehen, verändern wir unsere Welt um uns herum. Dann haben wir die Kraft und die Zuversicht, das, wovon wir träumen, auch umzusetzen, anstatt es immer wieder zu verschieben und unzufrieden zu werden...

Wir sehen es gerade wieder in der aktuellen Intensiv Entfaltung! Wenn alte Wunden endlich heilen dürfen, wenn alter Groll endlich losgelassen werden kann, wenn aus der Schwere und der Verwirrung Leichtigkeit und Klarheit werden, wenn Emotionen nicht mehr bedrohlich sind, sondern freudvoll - was für ein Geschenk, für diese Persönlichkeitsentfaltungen den Raum bieten zu können!!

Einen wunderschönen Frühling und herzliche Grüße

Gabriele

ATEB EFT-Ausbildung - letzter Zyklus

Seit 2005 haben Robert und ich gemeinsam viele viele Menschen in den verschiedenen Leveln von EFT ausgebildetet, seit 2008 in unserer ganz speziellen ATEB EFT Praktiker Struktur. Ich glaube, wir können mit Stolz auf unsere ATEB Absolventen schauen, die sich sowohl auf persönlicher Ebene als auch fachlich wunderbar entwickelt haben! Unser Ziel, das wir angestrebt haben, nämlich eine wirklich vernümftige Ausbildung in EFT anzubieten und eine gute Anzahl ATEB EFT-Praktiker zu haben, die wir persönlich wärmstens empfehlen können, haben wir voll erreicht!
Wie jeder Zyklus, der von keimen, wachsen, blühen, fruchten, reifen und letztlich ernten und sortieren geht, sind wir gerade in einem Prozess des sortierens, damit unsere weitere Arbeit auch so freudvoll und inspirierend bleibt, wie bisher.

Allen, die von unserer ganz speziellen Ausbildung noch profitieren und/oder sie vollenden wollen, geben wir noch die Chance, einen vollständigen Zyklus unserer Ausbildung zum ATEB EFT-Praktiker zu nutzen.

Es wird in diesem Jahr noch zwei Aufbaukurse geben, und eine Vertiefung und einen Abschlusskurs in 2015. Die genauen Termine findet Ihr bei den jeweiligen Kursen und HIER

Statt Frühbucherrabatt Preissenkung

Den Frühbucherrabatt haben wir kurzerhand abgeschafft, nachdem es ad eins so viel Kuddelmuddel in unserer Buchhaltung gab und ad zwei wir unserem Herzen und Gefühl gefolgt sind und die Preise generell um den bisherigen Frühbucherrabatt gesenkt haben.
Bitte wartet trotzdem nicht solange mit den Buchungen, da es für uns und auch die Mausmühle sehr schwer ist, zu planen, wenn vor allem in den Fünf-Tageskurses die Mindestteilnehmerzahl nicht rechtzeitig erreicht ist.

ATEB Update Plus

Für alle ATEB EFT-Praktiker ab dem Aufbaukurs:
es wird dieses Jahr nur ein Update Plus geben

4. - 6. April
Seelenputz- & Mutmachtage
für alle ATEB Absolventen
Es sind noch Plätze frei, also schnell anmelden und profitieren!

EFT Intensiv Entfaltung

DAS Siebenmeilesnstiefel-Seminar!

Sich von Depressionen, Unschlüssigkeit, Resignation, Unsicherheiten und Ängsten lösen!
Sich aus dem Hamsterrad der negativen Gedankenmühlen befreien!
Aus dem Wissen um die Probleme in die Lösung - das Loslassen gehen!
Das Innere Kind heilen und zurück zur Liebe finden!
Wieder Mut und Vertrauen schöpfen und neue Möglichkeiten entdecken!

Das alles sind Schwerpunkte in unserem Dauerbrenner EFT Intensiv Entfaltung!

Entfalte Dein Herz und Dein Wahres Selbst und komme wieder in Kontakt mit Deiner innersten Leuchtkraft und Liebe!

7. - 11. April 2014
Anmeldung HIER

Weitere Entfaltungs-Termine HIER

Einführung in EFT

ATEB Basiskurs EFT
"EFT to Go!"
nannte es eine Kursteilnehmerin letztens, was wir anbieten! Und genau das ist es, was wir vermitteln wollen: wie Sie sich in akuten und bei chronischen Stresssituationen schnell und effektiv selbst helfen können! (Also eigentlich immer! ;-)
Und wie Sie mit den alltäglichen Belastungen besser zurecht kommen.
Und wie Sie auch effektiver an den eigenen Themen arbeiten können.
Vieles lässt sich in zwei Tagen einfacher und anschaulicher vermitteln und der Erfolg ist schneller sichtbar. Ausserdem bekommen Sie exklusiv bei uns auch die physiologischen Grundlagen erklärt: was passiert beim Klopfen und warum wirkt es, auch wenn man glaubt, es tut sich nichts! Nutzen Sie unsere langjährige praktische Erfahrung für Ihren Erfolg!

12. - 13. April
Anmeldung HIER

"Seit dem Basiskurs bei Euch hat sich schon so viel getan! Danke für all das, was Ihr uns gegeben habt! Es war klasse und die Gruppe richtig angenehm. Ich komme wieder!"
Verwaltungsangestellte

Monatsthema - Krisen als Chancen zur Veränderung

Krisen im Außen - Krisen im Inneren - Krisen als Chance zur Veränderung

Wenn wir uns umschauen, sehen wir überall Krisen - vor allem vor unserer östlichen Haustür. Wir werden in etwas hinein gezogen, was nicht unsere Sache ist und trotzdem ist sie es. In vielen Menschen wird die Angst vor einem gewalttätigen Konflikt wach, das Misstrauen wächst und die Medien setzen die Gehirnwäschemeldungen fort.
Nun haben wir die Wahl: regen wir uns über "die da oben", "die da drüben", "die dahinter" - über all die "Die-da´s" auf und gehen in Verurteilung und Wut oder Gleichgültigkeit nach dem Motto: Ich kann ja doch nichts ändern? Oder betrachten wir dieses Schauspiel als Echo, als "Ähnlichkeit" zur Heilung von alten Trennungs- und Verurteilungsszenarien in uns selbst?

Wie können wir am besten beitragen zu der Welt, in der wir friedlich und im Einklang mit unserer Umwelt und allem Lebendigen darin leben können?
Wir sind ja nur allzuoft selbst in unserer kleinen Welt in unserem persönlichen Umkreis mit Schwierigkeiten, Problemen und Herausforderungen konfrontiert. Da ist es ja schon kräfte- und zeitraubend genug, damit umzugehen. Irgendwann wird der Druck hoch genug, dass sich etwas ändert. Dass wir anfangen uns zu bewegen und nach den Ursachen unseres Unwohlseins oder Scheiterns zu suchen.

Wie gesagt, wir sehen es immer wieder in unseren Intensiv Entfaltungen und in den Ausbildungskursen, wie Menschen sich positiv entwickeln, wenn die inneren Wunden geheilt sind und die Glaubenssätze und unbewussten Seelenverträge verändert werden.

Wir haben viele Menschen in unseren Seminaren, die erst durch eine schwere Zeit gehen mussten, um den Anstoß zu bekommen, etwas zu verändern. Viele haben schon viel gemacht, sie wissen ganz genau über ihre Schwierigkeiten und deren Ursachen Bescheid und hängen trotzdem noch mitten drin in Unsicherheiten, Ängsten und körperlichen Symptomen aller Art.

Viele sind immer noch zu viel im Denken, im Grübeln, in Hamsterradmustern, anstatt zu klopfen und damit sozusagen den Weg frei zu klopfen, damit die Lebensenergie wieder frei fließen kann!

Schaut einmal, wo in Eurem Leben immer wieder Hindernisse auftauchen.
Über was ärgert Ihr Euch immer wieder am meisten?
Was verletzt Euch immer wieder?
Was bringt Euch imemr wieder auf die Palme?

Wenn wir sehen, wie es außen ist, sehen wir auch wie es innen in uns geht. Äußere Krisen, gleich welcher Art sind ebenso Anstöße zur Entwicklung, wie innere Krisen. An den äußeren können wir nicht viel machen, aber an uns selbst und in unserem persönlichen Wirkungsfeld können wir jede Menge tun. Und so strahlt jeder persönliche Heilungsprozess auch heilend nach außen!

Wenn wir im außen die "Täter" ansehen, wie auch immer wir sie nennen, in ihnen allen ist etwas Grundlegendes verloren gegangen: das Wissen um die Einheit aller Dinge und das rechte Mass. In allen Aktionen, die mit Macht und Kontrolle über andere oder etwas zu tun haben, finden sich Menschen, die ihre Ohnmacht überdecken und verdrängen. In allen finden sich verletzte Innere Kinder, die sich nach Anerkennung und Liebe sehnen. Oft ist aber die Kompensation so umfassend, dass sie jegliche Verletzung leugnen und trotzig und verächtlich alles abweisen, was nur im Entferntesten an ein verletztes Inneres Kind und die tiefen Schmerzen der Vergangenheit erinnern könnte.... So entfernen sie sich selbst aus ihrer eigenen Mitte und werden gefühllos gegenüber sich selbst und anderen. Das wiederum führt zu einer Zerstörung und Missachtung der Lebensgrundlagen mit weit reichenden Folgen.

Daher sind die wichtigsten Fragen, die wir uns stellen sollten, wenn wir all die Verwirrungen, Verleumdungen, Unwahrheiten, die Kriegsdrohungen, Beschuldigungen und aggressiven Akte von Menschen gegeneinander und von Menschen gegen die Natur ansehen, wo sind die Ähnlichkeiten in uns selbst?
Wo beute ich mich selbst aus, indem ich immer mehr von mir fordere? Indem ich immer mehr versuche, einem äußeren Idealbild zu entsprechen, was letztlich ein Fake ist?
Wo in mir ist diese hilflose Wut gegen alles und jeden, der die Stimme und das Wissen meines Herzens zum Verstummen bringt?
Wo ist dieser kaltblütige Mörder, der gefühlos und rücksichtslos mit allem umgeht, was lebendig ist?
Wo sind wir rücksichtslos, erbarmungslos, lieblos, gefühllos mit uns selbst?
Wo schauen wir in den Spiegel und kritisieren uns und werten uns ab? Oder sehen schon gar nicht mehr richtig hin?
Wo haben wir uns selbst verloren in einem Kämpfen gegen was auch immer?

Hinter all dem stehen Erfahrungen, die geheilt werden wollen. In all dem sind tief verletzte kleine Kinder zu finden, die angeschaut und gesehen werden wollen. Es ist nicht nur die Welt im außen, die nach Heilung und Frieden schreit, sondern auch unsere ganz persönliche Welt im Inneren!

Damit sind wir wieder bei dem Thema der Ähnlichkeiten und warum sie in unserem Leben so wichtig sind!

Einer der nachhaltigsten Wege zur Heilung ist das Anerkennen der Ähnlichkeiten im Außen als Spiegel unserer eigenen Themen und die Heilung des verletzten Kindes und der Dunkelheiten in uns selbst.

Dazu ein kleines Fallbeispiel:
Eine unserer Kursteilnehmerinnen rief mich an und klagte über zunehmende Schwierigkeiten im Büro. Sie fühlte sich an ihrem Schreibtisch eingeengt und bedroht, und litt darunter, dass ihr Chef offensichtlich Unregelmässigkeiten geheim hielt, von denen sie wusste, aber an denen sie nicht beteiligt war.
Wir dröselten die Hinweise auf und es stellte sich heraus, dass es in ihrer Familie eine ähnliche Geschichte gab, die in ihr ein ähnliches Gefühl von Bedrohung in ihrer Kindheit ausgelöst hatte. Nachdem die emotionalen Ladungen sowohl der erwachsenen Frau als auch des verängstigten inneren Kindes mit EFT gelöst waren, bekam ich einige Zeit später von ihr den folgenden Bericht:

"Liebe Gabriele,
unsere Sitzung hat mir sozusagen einen Durchbruch beschert :-)
Ich habe mir vor dem Gespräch mit meinem Chef wegen der Situation im Büro überlegt, was mir am Wichtigsten ist - meine Wochenstundenzahl zu reduzieren.
Voller Erfolg: ich reduziere pro Woche um 5 Std. u. bekomme unerwartet eine Lohnerhöhung, d.h. ich habe mehr Zeit, meine EFT-Tätigkeit auszubauen u. gehe kein finanzielles Risiko ein!!
Das war nur möglich, weil ich innerlich ganz klar und authentisch war, und das wiederum nur möglich nach der Auflösung der Blockade.
Nochmal vielen, vielen Dank!"

Und das ist nur ein kleines Beispiel von den vielen, die uns sowohl telefonisch als auch in unseren Seminaren begegnen! ;-))

Diesmal gibt es keinen Klopfvorschlag, sondern nur den Hinweis: klopft, sobald Euch bewusst wird, dass Ihr aus dem Gleichgewicht seid und geht liebevoll mit Euch um!!

Sucht Euch Hilfe, wenn es nicht weiter geht!

Löst Euch von dem Muster, alles allein machen und schaffen zu müssen!

Investiert in Euch selbst und Euer seelisches Wachstum und in Eure innere Heilung - das schafft Heilung im Außen!

Fühlt Euch herzlich umarmt!

Tipp zum Klopfen

Warum Klopfen allein manchmal nicht so wirkt, wie es soll

Mangelnde Klopfwirkung kann vielerlei Ursachen haben.
Innere Widerstände / systemische Loyalitäten / Schutzprogramme
Seelenverträge / Schwüre / Versprechungen / Gelübde
Negative / einschränkende Glaubenssätze
Negative Erwartungen / Angst vor negativen Konsequenzen
Mangel an Ausdauer
Zuviel Denken beim Klopfen

Das sind nur ein paar der Dinge die im Weg stehen können.
Aus der langjährigen Erfahrung in unseren Seminaren können wir sagen, dass sich die meisten Dinge recht schnell lösen lassen, auch wenn jeder Prozess verschieden ist. Eine universlle Lösungspille für jeden gültig und wirksam gibt es nicht!

Wenn sich trotz aller Bemühungen das Klopfen nicht so recht greift, ist es Folgendes hilfreich:
* sich kompetente Begleitung zu suchen /
* eine Intensiv Entfaltung / Intensiv Transformation ;-)


* Überprüfen auf:
- Mikronährstoffmangel
-
hormonelles Ungleichgewicht
-
geopathische Belastungen
-
Elektrosmog
-
Gifte in der Umgebung

Hier sind wir wieder bei der Frage: was ist wichtiger, die emotionale Belastung lösen oder die körperliche Ebene in Ordnung bringen?
Ich sehe es wie ein komplexes Gebilde: Software und Hardware müssen zusammenwirken können. Nur beeinflusst bei uns Menschen die Software, das seelische Gleichgewicht, die Hardware, den Körper mehr als umgekehrt. Die Kräfte unseres Geistes, unserer Überzeugungen formen unseren Körper.
Andererseits ist unser Körper immer mehr Einflüssen ausgesetzt, die so ursprünglich nicht auf dem Programm standen. Die feine Steuerung aller Elemente wird durch Elektrosmog, hormonwirksame und giftige Substanzen und Fastfood aus der Mikrowelle aus dem Gleichgewicht gebracht. Ganz zu schweigen von dem allgemeinen Stress!
Das heißt, es ist immer auch wichtig, alle Faktoren mit einzubeziehen, ganzheitlich zu schauen und sowohl die physische Ebene mit Ernährung und Bewegung als auch die emotional-geistige Ebene zu betrachten und in Heilung zu bringen!

Hier ist vor allem der Hinweis auf die Hormone! Sie werden bei Burnout und Depressionen etc noch viel zu wenig beachtet.

Dazu eine Buchempfehlung: "Wenn Körper und Gefühle Achterbahn fahren" von Elisabeth Buchner von der Hormonselbsthilfe Erlangen. Klar und verständlich und humorvoll geschrieben, zeigt es Ursachen und Zusammenhänge auf nicht nur hinsichtlich von typischen Frauenthemen, sondern auch im Zusammenhang mit Depressionen, Burnout etc.

Ich kann jedem nur raten einmal dorthin zu schauen und sich bei der Hormonselbsthilfe Rat zu holen und einen Speicheltest zu machen. Das gilt nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer! Für die gibt es das Buch Wie Männer stark bleiben - ebenfalls sehr empfehlenswert!

Also: ganzheitlich arbeiten heißt erfolgreich sein!

In diesem Sinne viel Freude im Frühling

Eure Gabriele

  YYY 59861721968 * Copyright by Gabriele Rother * Erstellt mit Liebe & Sorgfalt zum Wohle aller, mit Dank an alle, die dazu beigetragen haben.* 12370744 YYY